Luxemburg
16, boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
 
Montag bis Freitag
8.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Indem alle potenziellen Risiken analysiert werden, finanzielle wie auch nicht-finanzielle, lassen sich nach Überzeugung von BLI relevante Anlage-
entscheidungen treffen, auf deren Basis nachhaltige Renditen erzielt werden können.

Die Analyse von ökologischen und sozialen Faktoren sowie der Unternehmensführung (ESG) ist für uns ein zusätzliches Instrument der Investmentanalyse, um das Risiko in unseren Portfolios besser zu beherrschen. Sie ermöglicht uns eine andere Sichtweise und gibt uns zusätzliche Daten zu den beobachteten Unternehmen an die Hand. Guy Wagner, Managing Director

Anlagen gemäß ESG-Kriterien

Als Manager von Aktienfonds arbeiten wir mit einer disziplinierten Anlagephilosophie, die auf dem Prinzip des Business-Like-Investing („BLI“), des Investierens mit unternehmerischem Ansatz, beruht. Dieses Konzept bedeutet, dass wir unsere Anlagen als Beteiligungen an Unternehmen mit langfristigem Horizont betrachten. Deshalb suchen wir kontinuierlich nach erstklassigen Unternehmen mit eindeutigen Wettbewerbsvorteilen, die sehr rentabel sind und einen hohen Free-Cashflow erzielen können. Derartige Unternehmen sind in der Lage, einen langfristigen Wertzuwachs für ihre Aktionäre zu erzielen.

Die in Frage kommenden Unternehmen müssen sich durch einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil und ein attraktives Wachstumspotenzial auszeichnen. Die Aktienauswahl sowie sämtliche Kauf- und Verkaufsentscheidungen beruhen auf der Fundamentalanalyse jedes Unternehmens. Wir investieren nur in ein Unternehmen, wenn wir seine Bewertung als attraktiv erachten und sein Aktienkurs einen Sicherheitspuffer gemessen an seinem Fair Value bietet.

Unser fundamentaler Investmentansatz strebt den Aufbau von Portfolios an, die eine unterdurchschnittliche Volatilität aufweisen und über einen vollständigen Konjunkturzyklus eine überdurchschnittliche Performance erzielen. Da wir das Risiko-Rendite-Profil unserer Anlageprodukte optimieren wollen, ist die Integration nicht-finanzieller Kriterien in unseren Investmentprozess ein logischer Schritt – vor allem angesichts der Fülle des mittlerweile verfügbaren ESG-Researchs. Deshalb haben wir im Juli 2017 die United Nations Principles for Responsible Investment (UN PRI: Prinzipien für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen) unterzeichnet.

Verantwortliches Investieren: unsere Überzeugung, unser Engagement

 

Mehr zum Thema (in englischer Sprache)

Julien Jonas
SRI Strategist